Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.09.2018:

Seite 1 von 1

Kurs ausgefallen Ausfall: Smartphone und Tablet PC: Erste Schritte mit Android - Grundkurs

Lübben, ab Mi., 26.9.2018, 17:00-20:15 Uhr, 12 UE, 0 Termin(e)
Kursltg.: Herr Carsten Stengel

Smartphones und Tablet PCs können viel mehr als Telefonieren. Sie entwickeln sich zu den Computern von heute. Aus Alltag, Hobby und Beruf werden sie sich bald nicht mehr wegdenken lassen. Wegen der Vielzahl an Funktionen und einer Menge Konfigurationsmöglichkeiten kann der Umgang mit diesen Geräten zunächst verwirren. Dieser Kurs bietet einen Einstieg in die einfache und sichere Bedienung eines Smartphones oder eines Tablet PCs.
Googles Android ist das am weitesten verbreitete Betriebssystem für Smartphones und Tablet PCs. Bitte bringen Sie ein betriebsbereites und aufgeladenes Smartphone/Tablet PC (Android-Betriebssystem) samt Anschlusskabel, Netzteil und Bedienungsanleitung mit. Gern können Sie auch Zubehör mitbringen oder ein weiteres Gerät. Sollten Sie schon ein Google-Konto haben, vergessen Sie bitte den Kontonamen und das Passwort nicht. Falls Ihr Gerät eine SIM-Karte hat, ist die PIN erforderlich.

Kurs ausgefallen Ausfall: Südafrika und der Krüger-Nationalpark

Lübben, ab Mi., 26.9.2018, 19:00-20:30 Uhr, 2 UE, 0 Termin(e)
Kursltg.: Herr Arnulf Weingardt

Erleben Sie in einem Reisebericht entlang der Ostküste Südafrikas vom Kap der Guten Hoffnung bis hin zum Krüger-Nationalpark ein großartiges Naturpanorama. Lernen Sie die "Big five" (Büffel, Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard) in herrlichen Aufnahmen kennen, und erahnen Sie die Vielfalt von über 500 Vogelarten in diesem einzigartigen Gebiet der Erde.

freie Plätze Englisch A1.1

KW, ab Mi., 26.9.2018, 18:45-20:15 Uhr, 28 UE, 14 Termin(e)
Kursltg.: Herr Klaus Petzel

Nach Absolvierung der Stufe A1 (ca. 100 Unterrichtseinheiten) können Sie vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Sie können sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen (z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben) und Sie können auf Fragen dieser Art Antwort geben. Sie können sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.
Das entsprechende Lehrbuch bitte erst nach der ersten Kursstunde kaufen.

Kurs ausgefallen Ausfall: Diskriminierung - allgegenwärtiger als mensch denkt?! (Einführung)

Luckau, ab Mi., 26.9.2018, 18:00-21:00 Uhr, 4 UE, 0 Termin(e)
Kursltg.: Herr Rainer Spangenberg

Diskriminierung wird nicht selten mit rassistischer oder rechtsextremer Anfeindung, Hetze oder gar Gewalt gleichgesetzt. Weiter gefasst wird unter Diskriminierung häufig offensichtlich und gewollt benachteiligendes Verhalten gegenüber Angehörigen verschiedener Minderheiten verstanden. Das ist aber nur die "Spitze des Eisbergs".
In diesem zweiteiligen Seminar geht es um die Auseinandersetzung mit vielschichtigen und zum Teil subtilen, unbewussten Formen von Diskriminierung, deren Grundlagen, Mechanismen und Wirkungen:
Was hat Diskriminierung mit Voreingenommenheiten und Vorurteilen, Stereotypen und historisch gewachsenen Denkmustern über bestimmte Menschengruppen zu tun? Wie wirken sich Verhaltensweisen Einzelner, Normen, Routinen und gesellschaftliche Strukturen auf die Teilhabechancen und (Selbst-)Achtung für von Diskriminierung betroffenen Menschen aus? Wo fängt Diskriminierung an? Was haben wir selbst damit zu tun und was kann getan werden, um Diskriminierung vorzubeugen, zu begegnen und davon Betroffene zu unterstützen?
Im ersten, dreistündigen Teil des Seminars werden wir uns - interaktiv und ausgehend von persönlichen Zugängen zur Diskriminierungs-Thematik - mit einem differenzierten Diskriminierungs-Verständnis auseinandersetzen.
Die Teilnahme am 2. Seminarteil (Vertiefung) wird empfohlen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der interkulturellen Woche des Landkreises Dahme-Spreewald statt.

Anmeldung möglich Autogenes Training - (Grundkurs)

KW, ab Mi., 26.9.2018, 17:45-18:45 Uhr, 10,67 UE, 8 Termin(e)
Kursltg.:

Autogenes Training ist eine sehr verbreitete Methode zur Entspannung, zum Stressabbau und zur Harmonisierung des Organismus. Es ist eine Form vereinfachter Selbsthypnose und wurde in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts von dem Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schulz aus der Hypnose entwickelt. Autogenes Training bietet sich als gute Methode an, um gesundheitlichen Störungen vorzubeugen. Es soll Ihnen helfen, Erholung und Entspannung zu erlangen, Linderung zu erfahren oder zur Genesung beizutragen. Die regelmäßige Anwendung der im Kurs erlernten Übungen unterstützt Sie dabei, die eigene Kraft, die Konzentration und Konstitution zu stärken.

Kurs ausgefallen Ausfall: Was ist Insolvenz?

KW, ab Mi., 26.9.2018, 18:00-19:30 Uhr, 2 UE, 0 Termin(e)
Kursltg.: Herr Jörg Wiedenhöft

Angebote, die in der Vergangenheit verlockend waren und auf einer Basis relativer Sicherheit getroffen wurden, können bei widrigen Umständen wie z.B. Krankheit, Scheidung, Arbeitslosigkeit oder Tod eines nahen Angehörigen schnell in Schulden oder Insolvenz führen.
Der Vortrag richtet sich an Menschen, die anderen Menschen in solchen Lebenssituationen verstehen und helfen möchten, aber auch an diejenigen, die sich im Vorfeld möglicher Risiken über das Thema kundig machen möchten. Der Dozent aus dem Bereich der Schulden- und Insolvenzberatung führt den Vortrag entlang der Themen:
- Schulden vermeiden - Überschuldung im gesellschaftlichen Kontext
- Inkasso und wie gehen wir mit Inkasso-Unternehmen um
- Mahn- und Vollstreckungsbescheid
- Pfändungsschutzkonto und Pfändungstabelle
- Vermögensauskunft und Eidesstattliche Versicherung
- Schuldenbereinigungsverfahren und Restschuldbefreiung
- Insolvenzverfahren
-in schwierigen Finanzsituationen richtig agieren und reagieren
Ganz nebenbei wird Licht in die größten Irrtümer im Bereich der Schulden und Insolvenz gebracht.

freie Plätze Rückblende - Ausstellung des Fotokurses

KW, ab Mi., 26.9.2018, 18:00-19:30 Uhr, 2 UE, 1 Termin(e)
Kursltg.:

Die Rückblende ist ein Stilmittel der Literatur, das für den Aufbau eines Werkes von großer Bedeutung ist. Der Erzähler nimmt sich dabei die Freiheit, ein bereits vergangenes Ereignis erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erwähnen und so die nötigen Informationen zu vermitteln.

Aus der "Rückblende" können wir aber auch die Wortstämme "zuRÜCK" und "BLENDE" herauslesen, und genau aus dieser Mischung zwischen Definition und Wortstämmen ist unsere Ausstellung zu verstehen.
Die Fotografien, die Sie hier sehen, sind im letzten Sommersemester 2018 in unserem Fotokurs: Fotografie mit Leidenschaft unter der Leitung von Thomas Ernst entstanden.
Insofern werfen wir einen Blick zurück. Bei dem Wort Blick sind wir auch schon bei unser großen Leidenschaft, der Fotografie. In der Fotografie fällt der Blende eine ganz zentrale Rolle zu. Sie, die Blende, hilft uns bei der Bildgestaltung, unserem bewussten Spiel mit der Schärfe, aber vor allem auch der Unschärfe. Die Blende rückt die wichtigen Bildelemente in den Mittelpunkt und hält andere bewusst im Verborgenem.

Genießen Sie unsere kleine Rückblende mit Arbeiten von:

Melanie Baschin, Peter Borowski, Eckhard Christeleit, Mike Göhler, Sabine Kersten,
Olaf Meissner, Sabine Ritt-Dahlenburg und Johannes Zender.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft
Gesellschaft
Sprachen
Sprachen
Kultur
Kultur
Beruf
Beruf
Gesundheit
Gesundheit
Grundbildung
Grundbildung

Veranstaltungskalender

September 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

zusätzliche Termine könen abgesprochen werden

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen