Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Kreativkurse

Seite 1 von 2

freie Plätze Klöppeln

KW, ab Di., 13.2.2018, 14:30 Uhr , Kursleitung: Frau Andrea Berghaus

Zunächst erlernen die neuen Teilnehmer die Handhabung der Klöppel und sind sehr schnell in der Lage, Klöppelbriefe zu lesen und danach selbständig zu arbeiten. Mit dem Beherrschen der Grundtechniken wächst das Interesse, neue Fertigkeiten und größere Sicherheit in der kreativen Umsetzung zu erlangen.
Die Gebühr von 6,00 € gilt pro Kurstermin. Ein Einstieg im laufenden Semester ist möglich.

freie Plätze Nähen mit der Nähmaschine - Grundkurs 1

KW, ab Di., 27.2.2018, 18:30 Uhr , Kursleitung: Frau Helga Kristen

Sich in Haushalt und Familienalltag selbst helfen und kostengünstig Kleidungsstücke, Accessoires, Raumausstattung o. ä. selbst herstellen und ändern zu können, hilft Wünsche zu erfüllen, die man sich sonst mit Blick auf die Haushaltskasse vielleicht versagen müsste. Unter Anleitung einer langjährig erfahrenen Nähkursleiterin erlernen und trainieren Sie die Grundlagen des Maschinennähens und es werden leicht nachzuarbeitende Gebrauchsgegenstände oder Kleidungsstücke genäht. Nähanfänger und kundige Näherinnen werden individuell begleitet und lernen voneinander.

freie Plätze Stricken für Anfänger

KW, ab Mi., 28.2.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Santa Lemkina

In diesem Kurs werden folgende Grundtechniken des Strickens vermittelt: Maschenanschlag, rechte Maschen, linke Maschen, Maschen abketten. Mithilfe dieser Techniken lässt es sich schon einen Schal oder einen Loop in der Runde nach eigenen Vorstellungen stricken.
Außerdem gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund ums Thema Stricken und eine kleine Materialkunde.
Für Anfänger/innen und Interessierte, die schon längere Zeit nicht mehr gestrickt haben.

freie Plätze Workshop Porträtfotografie

KW, ab Sa., 10.3.2018, 11:00 Uhr , Kursleitung: Herr Thomas Ernst

Dieser Workshop wendet sich an alle Fotobegeisterten, die schon technische Vorkenntnisse besitzen und sich an dem Thema "Porträts" versuchen möchten. Dabei ist es egal, ob analog oder digital fotografiert wird. Entscheidend ist nicht die teure Ausrüstung sondern die Neugier und das Interesse an Menschen und die Freude am Fotografieren.
Es wird gezeigt, wie man Personen in unterschiedlichen Situationen des Lebens ins rechte Licht rückt. Vom natürlichen Porträt mit vorhandenem Licht bis hin zum Reportagefoto und Studioporträt in Farbe oder Schwarz-Weiß.
Dabei wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten die verschiedenen Fotosituationen bieten und welche Einstellungen und technischen Voraussetzungen nötig sind. Anhand der Arbeiten werden die unterschiedlichen Herausforderungen erläutert und diese dann mit den Kursteilnehmern in die Praxis umgesetzt.

freie Plätze Von der Faser zum textilen Objekt - Hohlformen

KW, ab Sa., 10.3.2018, 10:00 Uhr , Kursleitung: Frau Beate Paulini

Mit Hilfe von selbst gefertigten Schablonen filzen wir eine Hohlform, die als Ergebnis ein dreidimensionales Objekt ergibt. Dabei kann es sich um eine kleine Tasche, ein Gefäß, ein Lichtobjekt oder auch eine Kopfbedeckung handeln. Wir experimentieren mit verschiedenen Wollarten.

freie Plätze Rundstricken - Stulpen, Socken, Pulswärmer

KW, ab Mi., 14.3.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Santa Lemkina

Anhand einer kleinen Probesocke wird gezeigt, wie mit 5 Nadeln rund gestrickte Teile hergestellt werden können. Die Vermittlung von speziellen Techniken der Sockenherstellung wie Ferse und Spitze, das Schließen der Mütze und die Daumenöffnung für Pulswärmer und Handschuhe werden gezeigt.

freie Plätze Sorbische Ostereier - selbst gemacht!

Lübben, ab Do., 15.3.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Gisela Christl

Sie erlernen die traditionelle Methode des Verzierens von Sorbischen Ostereiern, die Wachsreservetechnik. Seit Jahrhunderten wurde diese Technik von Generation zu Generation auch in den Spreewälder Familien weitergegeben. Gisela Christl, ein Profi unter den Eiermalern, verrät alle Kniffe. Unter ihrer fachgerechten Anleitung erlernen Sie, wie man mit Nadeln, Federkielen und Bienenwachs umgehen muss, um alte sorbische Grundmuster auf das Ei zu bringen.
Lassen Sie sich auf die bunte Osterzeit einstimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Freunden gemütlich und entspannt zu sitzen, zu plauschen und dabei die geometrischen Symbole für die Sonne, Wolfszähne oder Bienenwaben auf ihr Osterei zu zaubern.
Wer möchte, kann selbst ausgepustete, saubere Eier mitbringen.
Ansonsten wird benötigtes Material zur Verfügung gestellt.

freie Plätze Sorbische Ostereier - selbst gemacht!

KW, ab Fr., 16.3.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Gisela Christl

Sie erlernen die traditionelle Methode des Verzierens von Sorbischen Ostereiern, die Wachsreservetechnik. Seit Jahrhunderten wurde diese Technik von Generation zu Generation auch in den Spreewälder Familien weitergegeben. Gisela Christl, ein Profi unter den Eiermalern, verrät alle Kniffe. Unter ihrer fachgerechten Anleitung erlernen Sie, wie man mit Nadeln, Federkielen und Bienenwachs umgehen muss, um alte sorbische Grundmuster auf das Ei zu bringen.
Lassen Sie sich auf die bunte Osterzeit einstimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Freunden gemütlich und entspannt zu sitzen, zu plauschen und dabei die geometrischen Symbole für die Sonne, Wolfszähne oder Bienenwaben auf ihr Osterei zu zaubern.
Wer möchte, kann selbst ausgepustete, saubere Eier mitbringen.
Ansonsten wird benötigtes Material zur Verfügung gestellt.

freie Plätze Nähen mit der Nähmaschine - Grundkurs 2

KW, ab Di., 20.3.2018, 18:30 Uhr , Kursleitung: Frau Helga Kristen

Im Grundkurs 2 lernen Sie typische Problemfälle, wie das Einsetzen und Austauschen von Reißverschlüssen, das Füttern von Kleidung oder Annähen von Ärmeln, zu meistern. Die inhaltlichen Wünsche der Teilnehmer werden berücksichtigt, Bringen Sie einfach Ihren persönlichen Problemfall mit!

freie Plätze Sorbische Ostereier - selbst gemacht!

Lübben, ab Do., 22.3.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Gisela Christl

Sie erlernen die traditionelle Methode des Verzierens von Sorbischen Ostereiern, die Wachsreservetechnik. Seit Jahrhunderten wurde diese Technik von Generation zu Generation auch in den Spreewälder Familien weitergegeben. Gisela Christl, ein Profi unter den Eiermalern, verrät alle Kniffe. Unter ihrer fachgerechten Anleitung erlernen Sie, wie man mit Nadeln, Federkielen und Bienenwachs umgehen muss, um alte sorbische Grundmuster auf das Ei zu bringen.
Lassen Sie sich auf die bunte Osterzeit einstimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Freunden gemütlich und entspannt zu sitzen, zu plauschen und dabei die geometrischen Symbole für die Sonne, Wolfszähne oder Bienenwaben auf ihr Osterei zu zaubern.
Wer möchte, kann selbst ausgepustete, saubere Eier mitbringen.
Ansonsten wird benötigtes Material zur Verfügung gestellt.

freie Plätze Sorbische Ostereier - selbst gemacht!

KW, ab Fr., 23.3.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Gisela Christl

Sie erlernen die traditionelle Methode des Verzierens von Sorbischen Ostereiern, die Wachsreservetechnik. Seit Jahrhunderten wurde diese Technik von Generation zu Generation auch in den Spreewälder Familien weitergegeben. Gisela Christl, ein Profi unter den Eiermalern, verrät alle Kniffe. Unter ihrer fachgerechten Anleitung erlernen Sie, wie man mit Nadeln, Federkielen und Bienenwachs umgehen muss, um alte sorbische Grundmuster auf das Ei zu bringen.
Lassen Sie sich auf die bunte Osterzeit einstimmen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Freunden gemütlich und entspannt zu sitzen, zu plauschen und dabei die geometrischen Symbole für die Sonne, Wolfszähne oder Bienenwaben auf ihr Osterei zu zaubern.
Wer möchte, kann selbst ausgepustete, saubere Eier mitbringen.
Ansonsten wird benötigtes Material zur Verfügung gestellt.

freie Plätze Eine Strickjacke für den Sommer!

KW, ab Mi., 18.4.2018, 18:00 Uhr , Kursleitung: Frau Santa Lemkina

Die Lochmuster verleihen eine wunderbare Leichtigkeit, genau richtig für den Sommer! In diesem Kurs werden die speziellen Techniken für Lochmuster und Raglan von oben gezeigt - Umschlag, Zusammenstricken von Maschen, verkürzte Reihen.

freie Plätze Von der Faser zum textilen Objekt - Luftige Gewebe

KW, ab Sa., 21.4.2018, 10:00 Uhr , Kursleitung: Frau Beate Paulini

Chiffon, Organza und Batikseide lassen sich mit feiner Merinowolle zu außergewöhnlichen transparenten Geweben verfilzen. Die beeindruckenden Stoffstrukturen werden durch das Auslegen von Mustern bestimmt. Gestalten Sie Ihren eigenen Seidenschal in der Nunofilztechnik. Sie lernen die Techniken des Nunofilzens sowie das Gestalten von eigenen Wollmustern auf Seide.

freie Plätze Nähkurs - Entdecken Sie die Vielfältigkeit des Nähens

KW, ab Di., 24.4.2018, 18:30 Uhr , Kursleitung: Frau Helga Kristen

Ob sommerliches Oberteil, Rock, Sitz- oder Yogakissen oder Polster für die Gartenmöbel beziehen - all das kann unter fachlicher Anleitung selbst hergestellt werden, wenn man in der Lage ist eine Nähmaschine zu bedienen.
Wir lernen den Umgang mit der Nähmaschine und werden nach Ihren individuellen Wünschen zuschneiden und nähen.
Unter fachkundiger Anleitung erlernen Sie korrekt zu nähen und geschickt zu schneidern.

freie Plätze Nähkurs für Kinder

KW, ab Sa., 5.5.2018, 11:00 Uhr , Kursleitung: Frau Helga Kristen

Das Nähen erfreut sich immer größerer Beliebtheit, auch unter Kindern. Etwas selbst herzustellen und Verwandten oder Freunden zu schenken, bereitet vielen Kindern große Freude. Unter Anleitung einer langjährig erfahrenen Nähkursleiterin erlernen und trainieren die Kinder die Grundlagen des Maschinennähens. Es werden leicht nachzuarbeitende Gebrauchsgegenstände, Kleidungsstücke aber auch Adventskalender oder kleine Geschenke genäht.

freie Plätze Workshop Landschaftsfotografie

KW, ab Sa., 19.5.2018, 11:00 Uhr , Kursleitung: Herr Thomas Ernst

Dieser Workshop eignet sich für alle, die im nächsten Urlaub bessere Landschaftsbilder fotografieren möchten, egal ob analog oder digital fotografiert wird.
Am ersten Tag des Workshops werden die verschiedenen Möglichkeiten der Landschaftsfotografie vorgestellt und dabei die Gestaltung und die technischen Grundeinstellungen erklärt. Welche Landschaft braucht welche Schärfentiefe? Wie baue ich ein Bild auf, um es für den Betrachter interessant zu gestalten? Wann setzt man welche Filter ein, um die Bildaussage zu steigern? Welche Ausrüstung ist hierfür erforderlich? Mit vielen Beispielen klärt der Kursleiter diese Fragen anschaulich.
Am zweiten Tag gehen wir in die Natur und werden das theoretisch Erlernte in der schönen Brandenburger Landschaft in die Praxis umsetzen. Dabei steht der Dozent für alle Fragen rund um das Thema Landschaftsfotografie zur Verfügung, gibt Tipps zum Bildausschnitt, Aufbau und zur technischen Umsetzung.

freie Plätze Batikseminar am Wochenende

KW, ab Sa., 9.6.2018, 10:00 Uhr , Kursleitung: Maria Ilona Poppendieck

Batik ist eine uralte Kunst aus Indonesien, die Seide, geschmolzenes Wachs und Farben zu einer Einheit verbindet. Der Duft geschmolzenen Wachses, das "Begreifen" der weißen, fließenden Seide, die leuchtenden Farben - alles spricht die Sinne an und beflügelt Ihre Fantasie. Geschmolzenes Wachs in eigenen Mustern und Strukturen auf den Stoff auftragen, ihn färben, neuer Wachsauftrag, erneutes Färben - Schritt für Schritt vollzieht sich der Werdegang in Ihrem Rhythmus. Batik ist sehr spontan, gleichzeitig auch sehr meditativ und bringt Sie in Kontakt mit Ihrer ursprünglichen Kreativität.
Maria Ilona Poppendieck ist seit zehn Jahren Gastdozentin an der VHS Dahme-Spreewald.

freie Plätze Naturfoto-Seminar für Hobby-Fotografen

Luckau, ab Sa., 16.6.2018, 09:00 Uhr , Kursleitung: Heinz Sielmann Stiftung

Wie Heinz Sielmann die Natur erleben! Lernen Sie, mit der Kamera interessante Fotomotive in der Natur zu entdecken, diese im Bild festzuhalten, am Computer zu bearbeiten und darzustellen. Wir stellen Ihnen Grundlagen und Möglichkeiten der Naturfotografie vor. Anschließend suchen Sie unter fachkundiger Anleitung selbst nach geeigneten Motiven in der Natur. Am Computer werden die Bilder dann betrachtet, ausgewertet und bearbeitet.

freie Plätze Batikseminar am Wochenende

KW, ab Sa., 16.6.2018, 10:00 Uhr , Kursleitung: Maria Ilona Poppendieck

Batik ist eine uralte Kunst aus Indonesien, die Seide, geschmolzenes Wachs und Farben zu einer Einheit verbindet. Der Duft geschmolzenen Wachses, das "Begreifen" der weißen, fließenden Seide, die leuchtenden Farben - alles spricht die Sinne an und beflügelt Ihre Fantasie. Geschmolzenes Wachs in eigenen Mustern und Strukturen auf den Stoff auftragen, ihn färben, neuer Wachsauftrag, erneutes Färben - Schritt für Schritt vollzieht sich der Werdegang in Ihrem Rhythmus. Batik ist sehr spontan, gleichzeitig auch sehr meditativ und bringt Sie in Kontakt mit Ihrer ursprünglichen Kreativität.
Maria Ilona Poppendieck ist seit zehn Jahren Gastdozentin an der VHS Dahme-Spreewald.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft
Gesellschaft
Sprachen
Sprachen
Kultur
Kultur
Beruf
Beruf
Gesundheit
Gesundheit
Grundbildung
Grundbildung

Veranstaltungskalender

September 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

zusätzlicher Abenddienst:

Montag: 16:00 - 19:00 Uhr
Dienstag: 16:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag: 16:00 - 19:00 Uhr

  • freie Plätzefreie Plätze
  • Anmeldung möglichAnmeldung möglich
  • fast ausgebuchtfast ausgebucht
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
  • Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
  • Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen