Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Länderkunde und Exkursionen

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Iran - Märchenhaftes Persien Eine Fotoreportage über eine Fahrradtour durch den Iran von Peter Jaeger" (Nr. L1A-840-5E) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

freie Plätze Kultur trifft Natur

Landkreis, ab Fr., 17.8.2018, 16:00-21:00 Uhr, Kursltg. Team des Biogartens

Unter dem Motto "Kultur trifft Natur" organisieren der Kulturbund Dahme-Spreewald und die Volkshochschule die Auftaktveranstaltung zu den Tagen der offenen Gärten in der Region.
Das geplante Programm ist vielschichtig und beginnt bereits am späten Nachmittag, wo Gartenführungen und -erklärungen den Interessierten jede Menge Anregungen für das eigene naturnahe, grüne Paradies geben. In dem Schau- und Erholungsgarten gibt es überall etwas zu entdecken und der Teilnehmer erfährt ein Stück Umweltbildung und Anregung zum nachhaltigen Gärtnern fast nebenbei.
Das Highlight des Abends ist das virtuose Gitarrenspiel der Brüder Tobias und Simon Tulenz aus Krausnick. Mit klassischen Stücken und Eigenkompositionen bewegen sie sich sicher zwischen Latin, Swing und Klassik. Sie können verträumt klingen oder auch schwungvoll. Mit viel Freude an der Musik und ihrer unterhaltsamen Moderation bringen sie Sommerlaune und Stimmung in den Biogarten. Für die Entdecker unter den Besuchern werden im Garten verschiedene Kunstobjekte aus Glas und Keramik zu finden sein. Die Künstlerinnen Konstanze Weidhaas und Gabriele Gottschall präsentieren ihre Werke im Grün des Gartens, Sonnen und Schattenspiele lassen die Glasobjekte funkeln und in den sich ändernden Lichtstimmungen fast lebendig erscheinen. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung gehen wir unter dem Titel "Der Regenwurm ist immer der Gärtner" auf die Spurensuche nach Ihrem Lieblingsgartenbuch. Bei diesem Mitmachprojekt können Sie bis zum 25. Mai 2018 Ihre beste Gartengeschichte in der Buchandlung Radwer oder in der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen einreichen. Im Programm am 17. August werden am Nachmittag die besten ausgewählten Geschichten vorgelesen, gern auch durch die Einreicher selbst.
Neben diesem vielseitigen Programm kann der Besucher sich entspannen und auch für sein körperliches Wohl Sorge tragen. Im Biogarten werden Getränke und Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen angeboten.

freie Plätze Wanderung über das Salzmeer

Prieros, ab So., 26.8.2018, 11:00-14:30 Uhr, Kursltg. Frau Kirsten Heidler

Vor vielen Millionen Jahren gab es in unseren Breitengraden ein Flachmeer. Heute zeugen davon nur noch wenige Orte. So finden wir Hinweise in Salzablagerungen in den sogenannten Salzwiesen bei Storkow.
Unsere Wanderung wird an weiten Flächen entlanggehen, die die Weite des Meeres erahnen lassen. Nach der Wanderung lassen wir den Tag gemütlich in einem Café ausklingen.
Treffpunkt: Bahnhof Storkow

Treffpunkt: 11:00 Uhr Bahnhof Storkow

freie Plätze Siebenbürgen - Maramures - Bukowina

Lübben, ab Mi., 5.9.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Auf zwei Seiten umschlossen von den Karpaten, liegt Siebenbürgen im Herzen Rumäniens. Der Name geht auf die sieben Burgen zurück, welche die ins Land geholten Deutschen zur Grenzsicherung gründeten. Es ist eine Landschaft wie aus dem Märchenbuch: sanfte Hügel, Wälder sowie beschauliche Dörfer und kleine Städte. Typisch für die Region Maramures sind die beeindruckenden Holzkirchen und reich verzierten Hoftore. Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art ist der "Fröhliche Friedhof" in Sapanta. Einmalig in Europa sind die Fresken der Klosterkirchen der Region Moldau (Bukowina). Sie gelten als Meisterwerke der byzantinischen Kunst.

freie Plätze Südindien: Mit dem Fahrrad durch Tamil Nadu und Kerala

Lübben, ab Mi., 12.9.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

In seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt ist Indien zweifellos eines der interessantesten Länder Asiens. Das gilt auch für den Süden des Landes mit seinen wildreichen Nationalparks, Gewürz- und Teeplantagen sowie leuchtend grünen Reisfeldern und Palmenhainen. Ruhe und Erholung findet man an malerischen Stränden und den romantischen Backwaters Keralas. In Tamil Nadu ist jeder Besucher von den sagenhaften Tempelstädten Thanjore oder Kanchipuram begeistert. Chinesen, Portugiesen, Holländer und Briten haben ihre Spuren in der alten Hafenstadt Cochin hinterlassen. In Kerala lernen wir auch die uralten Tanzformen Kathakali und Theyyam kennen. Charaktere mit lebendig bemalten Gesichtern und aufwendigen Kostümen gestalten Geschichten aus den Hindu-Epen. Während der Aufführung verlieren die Darsteller ihre eigene körperliche Identität und nehmen die Identität der Gottheit an, die sie darstellen.

freie Plätze Buddhistische Sehenswürdigkeiten in Asien

Lübben, ab Di., 18.9.2018, 14:00-15:30 Uhr, Kursltg. Frau Erika Krebs-Wenzel

Die Dozentin nimmt Sie mit auf eine virtuelle Reise zu den wichtigsten buddhistischen Sehensürdigkeiten Asiens. Sie berichtet von Tempeln und Mönchen in Bangkok, Nepal und Myamar. Die Reise endet an den Gesichtstürmen von Angkor Wat in Kambodscha. Der größte sakrale Bau der Welt wurde ursprünglich als hindusitische Tempelanlage gebaut, erst im 13. Jh. wird der Buddhismus Staatsreligion der Khmer und die Anlage entsprechend verändert. Angkor Wat ist das Nationalsymbol Kambodschas, es findet sich auf der Nationalfahne wieder. Bereits 1992 wurde die gesamte Tempelanlage zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

freie Plätze Australien

Lübben, ab Mi., 19.9.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Die Tour beginnt in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Auf Kangaroo Island , 16 Kilometer von der Küste entfernt, ist der Name Programm - auf der drittgrößten Insel des Kontinents lassen sich all die hüpfenden Tiere und ihre kleineren Verwandten, die Wallabys, kaum zählen.Die Great Ocean Road mit ihren beeindruckenden zerklüfteten Klippen ist eine der malerischsten Strecken der Welt.
Die Insel Tasmanien, die südlich von Australien liegt, ist ein Naturparadies der Superlative. An der Ostküste und auf Bruny Island findet man feine Sandstrände vor tiefblauem Wasser und dahinter struppiges Buschland und Lagunen. Die spektakulären Berggipfel des Cradle Mountain Nationalparks gehören zum Weltnaturerbe. Hier begegnet man neben Wallabys und Wombats auch dem berühmten Tasmanischen Teufel.

freie Plätze Buddhistische Sehenswürdigkeiten in Asien

Luckau, ab Do., 20.9.2018, 14:00-15:30 Uhr, Kursltg. Frau Erika Krebs-Wenzel

Die Dozentin nimmt Sie mit auf eine virtuelle Reise zu den wichtigsten buddhistischen Sehensürdigkeiten Asiens. Sie berichtet von Tempeln und Mönchen in Bangkok, Nepal und Myamar. Die Reise endet an den Gesichtstürmen von Angkor Wat in Kambodscha. Der größte sakrale Bau der Welt wurde ursprünglich als hindusitische Tempelanlage gebaut, erst im 13. Jh. wird der Buddhismus Staatsreligion der Khmer und die Anlage entsprechend verändert. Angkor Wat ist das Nationalsymbol Kambodschas, es findet sich auf der Nationalfahne wieder. Bereits 1992 wurde die gesamte Tempelanlage zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

fast ausgebucht Kranich-Safari

Luckau, ab Fr., 21.9.2018, 15:00-19:00 Uhr, Kursltg. Heinz Sielmann Stiftung

Mit dem Kleinbus fahren wir zu den Nahrungsflächen der Kraniche und Gänse. Mit Hilfe hochwertiger Spektive können wir die Vögel beobachten, ohne sie zu stören. Auch Schwäne, Kiebitze und Seeadler sind mit etwas Glück auf der Tour entlang Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen und durch den Naturpark anzutreffen. Im Anschluss können Sie den Einflug der Kraniche in ihre Schlafplätze miterleben. Im Preis von 25 Euro sind Rundfahrt, Eintritt, Kranichbeobachtung und Kaffeetafel enthalten.
Hinweis: Kaffee und Kuchen können hinzugebucht werden.

freie Plätze Märchenwanderung

Landkreis, ab So., 23.9.2018, 12:00-15:30 Uhr, Kursltg. Frau Kirsten Heidler

Viele deutsche Hausmärchen spielen im Wald. Bei dieser Wanderung wollen wir die Fabelwesen lebendig werden lassen. Auf den Spuren der Gebrüder Grimm geht es von der Oberförsterei Hammer bis zur Dahme und zurück. Mit dieser Wanderung sind insbesondere Familien mit Kindern angesprochen, aber auch Erwachsene, die Spaß an Geschichten haben. Bei einem erholsamen Picknick wollen wir eine Waldcollage bauen und den Tag ausklingen lassen.
Treffpunkt: Oberförsterei Hammer

freie Plätze Südafrika und der Krüger-Nationalpark

Lübben, ab Mi., 26.9.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Arnulf Weingardt

Erleben Sie in einem Reisebericht entlang der Ostküste Südafrikas vom Kap der Guten Hoffnung bis hin zum Krüger-Nationalpark ein großartiges Naturpanorama. Lernen Sie die "Big five" (Büffel, Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard) in herrlichen Aufnahmen kennen, und erahnen Sie die Vielfalt von über 500 Vogelarten in diesem einzigartigen Gebiet der Erde.

freie Plätze Exkursion durch das Naturschutzgebiet "Wernsdorfer See"

KW, ab So., 30.9.2018, 10:00-14:00 Uhr, Kursltg. Ahnenforschung und Dorfgeschichte

Die vierstündige Wanderung beginnt und endet an der Schleusenanlage Wernsdorf und vermittelt einen kurzen historischen Abriss dieses Bauwerkes und den Bau des Oder-Spree-Kanals. Letzterer hat erheblichen Einfluss auf den Wernsdorfer See. Aufgrund der bedeutenden Flora und Fauna wurde dieser 1967 als staatlich anerkanntes zum Naturschutzgebiet eingetragen. Im Frühjahr sieht man riesige Lachmöwenkolonien, die einst zu den größten Kolonien Brandenburgs zählten. Ebenfalls kann man Blaukehlchen, Fischadler und Wiedehopf beobachten. Von Juni bis in den Herbst hinein kann man riesige Teppiche von Teich- und Seerosen bestaunen. Die fast als ausgestorben betrachtete Wassernuss ist in einigen Winkeln des Sees noch verbreitet. Im Spätherbst rasten Kraniche und andere Zugvögel an den Ufern des Sees. Die Teilnehmer erfahren aber auch von Erzählungen aus alter Zeit, von Bräuchen, Mythen und Sagen. Zeugnisse eines anderen Jahrhunderts sind die Schiffswracks, als viele Schiffswerften um den Wernsdorfer See zu finden waren, sowie die Überreste der alten Kiesabbauanlagen. Die Wanderung ist auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre geeignet.

Treff- und Endpunkt: Parkplatz an der Schleuse (Einfahrt Steinfurter Str.)

freie Plätze Australien

Luckau, ab Mo., 1.10.2018, 14:00-15:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Die Tour beginnt in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Auf Kangaroo Island , 16 Kilometer von der Küste entfernt, ist der Name Programm: auf der drittgrößten Insel des Kontinents lassen sich all die hüpfenden Tiere und ihre kleineren Verwandten, die Wallabys, kaum zählen. Die Great Ocean Road mit ihren beeindruckenden zerklüfteten Klippen ist eine der malerischsten Strecken der Welt. Die Insel Tasmanien, die südlich von Australien liegt, ist ein Naturparadies der Superlative. An der Ostküste und auf Bruny Island findet man feine Sandstrände vor tiefblauem Wasser und dahinter struppiges Buschland und Lagunen. Die spektakulären Berggipfel des Cradle Mountain Nationalparks gehören zum Weltnaturerbe. Hier begegnet man neben Wallabys und Wombats auch dem berühmten Tasmanischen Teufel.

freie Plätze Radtour durch das Naturschutzgebiet der Groß Schauener Seenkette

Prieros, ab Sa., 6.10.2018, 11:00-15:00 Uhr, Kursltg. Herr Lutz Werner

Der grüne Lutz lädt zur Radtour um die Groß Schauener Seenkette. Die Seen sowie ein Teil des umliegenden Gebiets wurden 2002 von der Heinz-Sielmann-Stiftung erworben. Sie bilden nun "Sielmanns Naturlandschaft Groß Schauener Seen", welche wiederum Teil des Naturpark Dahme-Heideseen ist. Viele seltene Arten, wie z.B. der Fischotter, die Rohrdommel, der Fischadler und der Moorfrosch, haben hier ein Rückzugsgebiet gefunden.. Während der Radtour hören Sie von den Besonderheiten dieses Naturraums, hören Geschichten zu den angrenzenden Orten und besuchen den Inge-Sielmann-Pavillon, um den wunderschönen Seeblick zu genießen. In der angrenzenden Fischerei Köllnitz informiert eine Ausstellung über die naturbelassene Seenlandschaft. Zum Ende der Radtour geht es auf die Burg Storkow. Hier gibt es die Möglichkeit zur Erfrischung und zum Stöbern in den Ausstellungen.

Treff- und Endunkt: Bahnhof Storkow
Radtour über ca. 30 km, meistens auf Radwegen.

freie Plätze Australien

Lübben, ab Mo., 8.10.2018, 14:00-15:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Die Tour beginnt in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Auf Kangaroo Island , 16 Kilometer von der Küste entfernt, ist der Name Programm: auf der drittgrößten Insel des Kontinents lassen sich all die hüpfenden Tiere und ihre kleineren Verwandten, die Wallabys, kaum zählen. Die Great Ocean Road mit ihren beeindruckenden zerklüfteten Klippen ist eine der malerischsten Strecken der Welt. Die Insel Tasmanien, die südlich von Australien liegt, ist ein Naturparadies der Superlative. An der Ostküste und auf Bruny Island findet man feine Sandstrände vor tiefblauem Wasser und dahinter struppiges Buschland und Lagunen. Die spektakulären Berggipfel des Cradle Mountain Nationalparks gehören zum Weltnaturerbe. Hier begegnet man neben Wallabys und Wombats auch dem berühmten Tasmanischen Teufel.

freie Plätze Grönland

Lübben, ab Mi., 10.10.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Grönland, die größte Insel der Welt, bildet eine Eisbarriere zwischen Europa und Amerika. Die faszinierende Landschaft wurde von eiszeitlichen Gletschern geformt. In den kurzen Sommern erwachen die eisfreien Küstenstreifen, wo sich die meisten Inuit-Siedlungen befinden, unter der Mitternachtssonne zu erstaunlichem Leben: Blumenteppiche überziehen die Tundren, weidende Moschusochsen, sowie unzählige Robben und Wale, die sich in den Fjorden tummeln. Höhepunkt der Reise ist die Erkundung der Diskobucht. Hier treiben die Eisberge zu Hunderten vorbei an den malerischen Orten der Baffin Bay. Bei Ausflügen zum Rand des Inlandeises kann man die Geburt der Eisriesen unmittelbar erleben.

freie Plätze Papua-Neuguinea

KW, ab Fr., 12.10.2018, 18:00-19:30 Uhr, Kursltg. Frau Kerstin Bragenitz

Papua-Neuguinea - ein Ort der faszinierenden Extreme. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen dorthin, aber ist es wirklich so gefährlich? Tauchen Sie in ein Land ein, das so anders wie auch normal ist und in dem die Menschen sich sehr herzlich begegnen. Die paradiesische Natur ist teils unberührt, teils in wunderschönen Gärten erlebbar. Eine Reise ins Hochland von Papua-Neuguinea im Frühjahr 2018 zeigt spannende und neueste Aufnahmen, vermischt mit amüsanten und erstaunlichen Geschichten.
Papua-Neuguinea - ein Land der Moderne oder verhaftet in Traditionen? Seien Sie dabei auf meiner Reise ins Hochland von Papua-Neuguinea und folgen Sie mir in paradiesische Dörfer, Grashäuser, in den Regenwald und in die aufsteigende Metropole Goroka.

freie Plätze An der Försterei Meierei - eine Eiszeitlandschaft einmal verdreht

Landkreis, ab So., 14.10.2018, 10:00-13:30 Uhr, Kursltg. Herr Dr. Olaf Juschus

Man nehme eine glaziale Serie, schüttele sie kräftig durch und heraus kommt die Landschaft um die Försterei Meierei. Die meisten der Landschaftsformen, die das Eis in Brandenburg hinterlassen hat, sind hier zu finden. Aber die Reihenfolge scheint nicht zu stimmen. Wie sich der Widerspruch löst, erfährt man auf der Wanderung, die den Unterspreewald streift und um den Lichte- und den Meiereisee führt.
Treffpunkt: 10.00 Uhr Försterei Meierei, südlich von Krausnick
Ende: ca. 13.30 Uhr
Fußmarsch, ca. 6 km, meist auf Wegen

freie Plätze Iran - Märchenhaftes Persien

Lübben, ab Mi., 17.10.2018, 19:00-20:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

In der Vergangenheit prägten oft negative Schlagzeilen unser Bild vom Iran. Doch seit Jahrtausenden verzaubert das Land mit einem unvergleichlichen Flair. Schon Alexander der Große war von der persischen Kultur fasziniert. Erleben Sie märchenhafte Moscheen und Paläste in Shiraz, Isfahan, Ghom und Ardabil sowie orientalische Märkte, bunte Basare und alte Karawansereien. Natürlich hinterlassen auch die landschaftliche Vielfalt mit hohen Gebirgsketten, kargen Hochebenen und fruchtbaren Tälern sowie die gastfreundlichen Iraner unvergessliche Eindrücke.

freie Plätze Australien

Golßen, ab Do., 18.10.2018, 14:00-15:30 Uhr, Kursltg. Herr Peter Jaeger

Die Tour beginnt in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Auf Kangaroo Island , 16 Kilometer von der Küste entfernt, ist der Name Programm: auf der drittgrößten Insel des Kontinents lassen sich all die hüpfenden Tiere und ihre kleineren Verwandten, die Wallabys, kaum zählen. Die Great Ocean Road mit ihren beeindruckenden zerklüfteten Klippen ist eine der malerischsten Strecken der Welt. Die Insel Tasmanien, die südlich von Australien liegt, ist ein Naturparadies der Superlative. An der Ostküste und auf Bruny Island findet man feine Sandstrände vor tiefblauem Wasser und dahinter struppiges Buschland und Lagunen. Die spektakulären Berggipfel des Cradle Mountain Nationalparks gehören zum Weltnaturerbe. Hier begegnet man neben Wallabys und Wombats auch dem berühmten Tasmanischen Teufel.

freie Plätze Sizilien entdecken

KW, ab Fr., 19.10.2018, 16:00-17:30 Uhr, Kursltg. Frau Patrizia Bonino

"Wer hat sich nicht danach gesehnt, sie wenigstens kennenzulernen? Viele oder wohl ein jeder; und soweit sich der Ruf von ihrer Schönheit in aller Welt verbreitet hat, so eng ist auch die Erinnerung an sie mit der Geschichte der größten Kulturen verknüpft." So liest man im Vorwort eines bereits vor fast 100 Jahren erschienen Reisebands über diesen magischen Ort - Sizilien.

Auf einer seiner Reisen landete Johann Wolfgang von Goethe auf einer Insel Süditaliens. Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeers und auch die größte Region Italiens. Viele Geschichten und Orte dieses kleinen Paradieses haben ihre Wurzeln in der Mythologie. Die Odyssee trägt ihr Spektakel vor der Küste aus, aber auch wahre Seefahrer und Entdecker waren von diesem wundervollen Flecken Erde begeistert.
"Eine Insel, die nicht inselhaft genug ist." (Giuseppe Antonio Borgese) oder vielleicht "viel zu inselhaft", mythisch und real, schattenreich und lichtdurchflossen, herrlich und voller Geheimnisse. Lassen Sie sich überraschen bei der Entdeckung dieses kleinen Paradieses; von den Griechen erobert und von vielen Völkern besiedelt. Die Silzilianerin Patrizia Bonino führt Sie mit Fotos und Anekdoten durch ihr Heimatland. Seien Sie dabei.

Seite 1 von 2

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft
Gesellschaft
Sprachen
Sprachen
Kultur
Kultur
Beruf
Beruf
Gesundheit
Gesundheit
Grundbildung
Grundbildung

Veranstaltungskalender

Juli 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

zusätzliche Termine könen abgesprochen werden

  • freie Plätzefreie Plätze
  • Anmeldung möglichAnmeldung möglich
  • fast ausgebuchtfast ausgebucht
  • auf Wartelisteauf Warteliste
  • Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
  • Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
  • Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich
VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen