Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiter gesucht

Der Landkreis Dahme-Spreewald schreibt nachfolgende Stelle zur befristeten Besetzung aus:

Dezernat IV Bildung, Kultur, Jugend, Gesundheit und Soziales
Amt für Bildung, Sport und Kultur
Volkshochschule Landkreis Dahme-Spreewald

Stelle: Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiter

  • Gesellschafts- und Politische Bildung;
  • Berufliche und gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen und Migranten;
  • Eltern- und Familienbildung, Junge Volkshochschule

Besetzung: zum nächst möglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.03.2019
Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche
Arbeitsorte: Königs Wusterhausen oder Lübben
Entgelt: Entgeltgruppe 11 TVöD

Die Volkshochschule Dahme-Spreewald bietet mit 9 hauptamtlichen Mitarbeitern einschließlich Verwaltungs- und Serviceteam und ca. 150 Kursleitern ein breitgefächertes Weiterbildungsprogramm mit jährlich zwischen 500 und 600 Veranstaltungen und 18.000 Unterrichtsstunden für ca. 6.600 Erwachsene und Heranwachsende in den Städten Königs Wusterhausen, Lübben und Luckau sowie dezentral im gesamten Landkreis an. Die VHS Dahme-Spreewald ist ein modernes kommunales Dienstleistungszentrum für lebenslanges Lernen, das sich an den Bedürfnissen der Bürger und Kunden orientiert. Besonderen Wert wird auf ein gutes Arbeitsklima im Team gelegt und auf eine flexible, serviceorientierte Arbeitsweise. Der Landkreis Dahme-Spreewald grenzt unmittelbar an den Berliner Süden und zählt ca. 160.000 Einwohner.

Arbeitsaufgaben (nicht abschließend – Änderungen bleiben vorbehalten):

  • Leitung und kontinuierliche, zeitgemäße Weiterentwicklung der Fachbereiche
  • Konzeptionelle, fachlich-pädagogische, administrative und wirtschaftliche Planung, Organisation, Evaluation und Verantwortung von Weiterbildungskursen und  Veranstaltungen in den zugewiesenen Fachbereichen
  • Projektmanagement: Beantragung, Planung, Durchführung, Überwachung der Mittelverwendung und Abrechnung von Drittmittel-geförderten Kursen und Veranstaltungen, den Förderrichtlinien der jeweiligen Förderer entsprechend
  • Ausbau und ständige Pflege eines Kooperationsnetzwerkes zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen und Migranten (u. a. Ämter, Behörden, Wirtschaftspartner, Vereine und gesellschaftliche Akteure)
  • Mitwirkung an der Entwicklung von innovativen, fachbereichsübergreifenden Curricula, entsprechend den individuellen, gesellschaftlichen und unternehmerischen Bedürfnissen
  • Mitarbeit im Fachbereich der sprachlichen Integration von Flüchtlingen und Migranten und in der Planung und Durchführung von Prüfungen und Einbürgerungstests
  • Beratung und ggfs. Einstufung der Interessenten sowie Betreuung der Teilnehmenden
  • Auswahl, Beratung, pädagogische und organisatorische Unterstützung von Kursleitern und Referenten
  • Aktives Mitwirken am Qualitätssicherungsprozess der VHS im Rahmen von AZAV
  • Mitarbeit in fachbereichsbezogener Werbung/Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Pflege Homepage)

Anforderungen (nicht abschließend):

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Erziehungswissenschaften/Erwachsenenbildung und/oder Bildungs- und Kulturmanagement, Pädagogik oder angrenzender Bereiche
  • Kenntnisse moderner Methoden und Arbeitsformen der Erwachsenenbildung, der Unterrichts- und Prüfungssysteme sowie des Standes der Fachdiskussion
  • Erfahrungen mit Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Kenntnisse von gesetzlichen Grundlagen und Vorschriften, insbesondere im Fachbereich Integration
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Akquise, Überwachung und Abrechnung von Drittmitteln
  • interkulturelle Kompetenzen und Teilnehmerorientierung
  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • wirtschaftliches und administratives Denken und Handeln im Rahmen der Umsetzung des Bildungsauftrages
  • Integrationsrelevante Fremdsprachenkenntnisse
  • sehr gute MS-Office Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint)
  • Sicherheit im Umgang mit IT-Anwendungen und neuen Medien
  • zielorientiertes, effizientes und strukturiertes Arbeiten
  • ausgeprägte Eigeninitiative, Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft
  • ganzheitliches, konzeptionelles Denken, hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft auch am Wochenende und in den Abendstunden
  • Pkw-Führerschein und Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Pkw (falls vorhanden) für Dienstfahrten (gegen Wegstreckenentschädigung)

Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung.
Ein weiteres Ziel des Landkreises Dahme-Spreewald ist es, eine tragfähige Balance zwischen Verwaltungsinteressen und Mitarbeiterbelangen zu schaffen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern sowie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Berufsleben zu stärken.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 15.November 2017 an folgende Adresse:

Landkreis Dahme-Spreewald
Amt für Personal, Organisation und Service
15907 Lübben, Reutergasse 12

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen.
Die Bewerber/innen, die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Bewerber/innen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.


Unsere Programmbereiche

Gesellschaft
Gesellschaft
Sprachen
Sprachen
Kultur
Kultur
Beruf
Beruf
Gesundheit
Gesundheit
Grundbildung
Grundbildung

Veranstaltungskalender

November 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

zusätzlicher Abenddienst:

Montag: 16:00 - 19:00 Uhr
Dienstag: 16:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag: 16:00 - 19:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen