Datenschutz

 

Informationen zur Erhebung von Daten

gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die folgenden Datenschutzhinweise werden im Zusammenhang mit der Anmeldung als Teilnehmer/in oder Dozent/in der Kreisvolkshochschule Dahme-Spreewald erteilt.

 

1.    Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Landkreis Dahme-Spreewald
Kreisvolkshochschule
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen
vhs@dahme-spreewald.de
Tel.: 03375 26-2500

2.    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Landkreises Dahme-Spreewald

Herr Dieter Soike
Brückenstraße 41
15711 Königs Wusterhausen
dieter.soike@dahme-spreewald.de
Tel. 03375 26-2652

3.    Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden für die Anmeldung zur Kursteilnahme, Rechnungslegung, Aufnahme einer vergüteten Dozententätigkeit oder Drittmittelabrechnungen über Dritte (BMJS Brandenburg, BAMF, Bundesministerium für Bildung und Forschung, DVV) erhoben. Damit dies erfolgen kann, werden Ihre Daten durch das Amt für Schulverwaltung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO verarbeitet, um die Voraussetzungen, welche in der Gebührensatzung der Kreisvolkshochschule, Honorarordnung der Kreisvolkshochschule oder den Regelungen der jeweiligen Behörden, die für Vergabe von Drittmitteln zuständig sind und die Förderrichtlinien festlegen, festgeschrieben sind, zu prüfen.

4.    Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgende Dritte weitergegeben:

•    um Drittmittel abzurechnen an: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Telc-Sprachprüfungen, DVV, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Brandenburgischer Volkshochschulverband, MBJS Brandenburg
•    Dozenten

5.    Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden, gemäß der Aufbewahrungsfristen der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), nach der Erhebung zehn Jahre aufbewahrt.

6.    Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

7.    Widerrufsrecht

Wenn Sie in die Verarbeitung durch das Amt für Schulverwaltung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

8.    Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Wenn Sie sich an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht wenden möchten, können Sie sie wie folgt kontaktieren:

Dagmar Hartge
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203 356-0
Telefax: 033203 356-49
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de 

Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Internetauftritt der Landesbeauftragten unter www.lda.brandenburg.de entnehmen.

9.    Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich zur An-meldung, Durchführung und Abrechnung einer Bildungsveranstaltung laut Gebührensatzung der Kreisvolkshochschule oder Förderrichtlinien für Drittmittel. Die Volkshochschule benötigt Ihre Daten, um den Kursablauf zu sichern, Gebühren zu erheben und Honorare auszahlen zu können. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann der Vertrag mit Ihnen nicht abgeschlossen werden.

 

Hinweise zum elektronischen Schriftverkehr

Die E-Mail-Adressen des Landkreises Dahme-Spreewald dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung. Rechtsverbindliche Erklärungen und Anträge, die nach geltendem Recht der Schriftform bedürfen und nur durch ein elektronisches Dokument in Verbindung mit einer qualifizierten elektronischen Signatur ersetzt werden könnten, müssen daher weiterhin auf dem Postwege übermittelt werden.

 

Speicherung von Daten auf dem Webserver

Mit Ihrem Zugriff auf diese Website werden die IP-Adresse Ihres Rechners sowie weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite etc.) auf unserem Server gespeichert. Die Daten werden außerdem anonymisiert und für statistische Zwecke ausgewertet. Ein Bezug der gespeicherten Daten auf Ihre Person ist ausgeschlossen. Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen.

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft
Gesellschaft
Sprachen
Sprachen
Kultur
Kultur
Beruf
Beruf
Gesundheit
Gesundheit
Grundbildung
Grundbildung

Veranstaltungskalender

August 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kontakt

Volkshochschule
Dahme-Spreewald
Geschäftsstelle Lübben
Logenstr. 17
15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 20-1060
Fax: 03546 20-1059

Haus der VHS
Schulweg 1b
15711 Königs Wusterhausen

Tel.: 03375 26-2500
Fax: 03375 26-2519


E-Mail: vhs@dahme-spreewald.de

Sprechzeiten:

Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr

zusätzliche Termine könen abgesprochen werden

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen